CSD 2006

Manchmal geht etwas daneben und manchmal geht alles daneben, so wie heute:

Nicht nur dass unser Bus seinen Geist aufgab; viel schlimmer war es, dass unsere Stromanlage versagte und wir daher keinen "Saft" für unsere Anlage hatten. 

Die Enttäuschung steht deutlich in den Gesichtern geschrieben.

Ein großes Kompliment an alle Musiker. Sie haben tapfer durch gehalten und  das Beste daraus gemacht.

Besonders bedauerlich war es natürlich für die Freunde von der Stattgarde Köln, die zu der Musik tanzen wollten. Sie haben den ganzen Tag ganzen Tag improvisiert  und damit bei den Zuschauern großen Erfolg gehabt - Chapeau!

Zur Krönung des Tages wurde dem Fotografen der Stattgarde auch noch der Fotoapparat mit über 200 Bildern vom Tag gestohlen. Shit happens - manchmal so richtig.

Wir freuen uns alle auf das nächste Jahr - aber dann mit Strom ohne Ende.

Die Bilder sind von Michael und Herbert

                                                                        Bilder von Britta

                    

                   

                  

                  

                 

                 

                

                

                

                

                

                

               

               

               

              

             

               

              

           

            

            

                                                                  Zurück